28. September 2006

Magic





Magic (Marxergasse; 1030 Wien)
Besucht am 16.09.2006; 01:15
Tester: Martin, Franz, Steve
Bestellt: 2 Weiße Spritzer, 4 Krügerl, 2 Schinken-Käse Toasts
Andere Gäste: 30
Man kam von einem Geburtstagsfest. Man suchte ein würdiges Lokal. Man fand das Magic. Ganz typisch für Beistour waren zum Zeitpunkt unseres Betretens gerade einmal 3 andere Gäste zugegen. So konnten wir uns problemlos die Plätze auf der ausgemusterten Club 2 Garnitur sichern und unsere Bestellungen tätigen. 2 Krügerl und ein weißer Spritzer. Gerade als wir das Bier dann zur Hälfte gelehrt hatten geschah es: ungefähr 25 Personen betreten das „Magic“ und wollen flüssig versorgt werden, was natürlich zu einem Zusammenbruch der Gewerbekraft führt. Netterweise springt einer der Gäste als Teilzeitkellner ein. Mag er zu diesem Zeitpunkt seine Nettigkeit bereut haben, so bleibt ihm doch die Peinlichkeit am nächsten Arbeitstag erspart. Ihm entgeht nämlich ein kollektives Balz- und Brunftgetue seiner Kollegen männlichen Geschlechts den Weiblichen gegenüber, die eindeutig in der Unterzahl waren. Wohin Firmenfeiern eben führen können und lustig zum anschauen war es allemal.

1 Kommentar:

Johnny Salamander hat gesagt…

Auf dem Foto von mir und dem Franz ist unser Amusement über das "kollektive Balz- und Brunftgetue" der Europaybagage ja direkt greifbar.